H4.jpg

Herren 4

4. Liga

Trainings

Kontakt

Bruno Meier
Nr. Name Jahrgang Position
1 Bernhard Widmer 1961 Aussen, Diagonal
3 Michael Untersander 1968 Pass
4 Vojmir Strmelj 1958 Aussen
5 Herbert Girschweiler 1955 Aussen
6 Leo Pellizzari 1974 Mitte
7 Josef Bachmann 1961 Mitte
8 Peter Bollhalder 1960 Pass
10 Jürg Martin 1959 Pass
14 Urs Schori 1957 Libero
17 Peter Chromec 1960
Hans-Jörg Brenzikofer 1954
Uli Ritter 1955
Robert Schneider 1955
C Bruno Meier
C Wolfgang Müllner

Der Wöfe und die 7 Geisslein oder Rapunzel hat Haarausfall

Bitte verlangen Sie die zensurierte Smashli-Ausgabe, wenn Sie noch nicht 18 sind, minderjährige Personen in Ihrem Haus wohnen oder die Pfadi bei Ihnen im Dorf das Altpapier einsammelt. – Und schon wandern die Augen der Leserschaft diagonal über den Text, um die Unwörter herauszufiltern. Keine Panik: alles im blauen Bereich wie die neuen Smash-Trikots. Nun wenn Sie schon dabei sind, lesen Sie den Bericht zu Ende und liken Sie ihn, so oft es geht. Man weiss ja nie, vielleicht ist das der letzte Smashli-Bericht von Herren 4, so quasi das Requiem.

Rückblick

Die Saison 2018/2019 hatte verheissungsvoll begonnen und zuletzt schaute der 4. Platz heraus. Immerhin wurde jeder Gegner mindestens ein Mal niedergerungen. Umgekehrt konnte nur eine Mannschaft zwei Mal besiegt werden. In der Rückrunde verloren die Alten klar gegen das aufstrebende Herren 5, das zuletzt trotzdem deutlich schlechter platziert war. Wöfe hatte es nicht immer leicht mit seinen Geisslein oder doch eher den angegrauten Geissböcken.

Zwischensaison

Eine Neuausrichtung des Teams drängte sich auf. Leider waren keine Neuzugänge an Spielern zu verzeichnen. Immerhin stieg der Altersdurchschnitt wieder um ein Jahr, sodass bald von einer Ü60 gesprochen werden muss. Als Ü55er-Mannschaft nahmen vom 01. bis 03.08.2019 zehn Smashler an den European Masters Games in Turin teil, wobei Wöfe mit den etwas jüngeren Swiss Volley Masters am Start war. Ihm blieb leider die von den mit drei Externen verstärkten Smashlern gewonnene Bronzemedaille verwehrt. Super Event, schöne Stadt, starkes Team, tolle Begleiterinnen, piemontesische Küche, massvoller Weingenuss, Jassen, Museen, Shoppen… genial war es und allen zu empfehlen, die sich auch mit über 55 noch in kurzen Hosen in die Halle trauen.

Saison 2019/2020

Die Vorbereitung endete nicht in Turin. Es steht noch das Höhentrainingslager in Sent an. Darüber kann wegen des Redaktionsschlusses noch nicht berichtet werden.
Der Saisonstart am 15.09.2019 kam dann etwas zu früh. Coach Wöfe stand vor einem echten Problem. Gerade sieben Spieler standen ihm zur Verfügung. Abwesenheiten infolge operativer Eingriffe und alter Verletzungen führten dazu, dass nur noch ein Spielerstuhl und keine Spielerbank nötig war. Dies sollte sich wieder ändern im Laufe der Saison. Trotz der 1:3 Niederlage gegen Rickenbach darf man zuversichtlich bleiben. Es wird sich noch der eine oder andere Gegner an den zähen Alten die Zähne ausbeissen.

Die Mannschaftsleitung hält die angestrebten Ziele bewusst zurück. Vom Boden abheben und den Ball von oben nach unten beschleunigen, übers Netz und nicht ins Aus. Davon träumen sie immer noch. Einige haben Albträume in denen sie als alternder Prinz zum Turmverliess hochschauen und Rapunzel lächelnd das graue Haar herunterlässt. Mit dem Hochklettern will es dann nicht mehr klappen. Rapunzels Haar hält der Last nicht stand. Rapunzel leidet unter Haarausfall, was sich mit dem Übergewicht des Prinzen nicht verträgt. So kommt es zum Sturz aus 2.43 m - so hoch wie die Netzkante bei den Herren - sehr hoch für ältere Prinzen! - Zum Glück nur ein Traum aus einem Märchen. Und wenn sie nicht gestorben sind, smashen sie in 50 Jahren noch, vorausgesetzt der Schönengrund wird nicht abgerissen!

Nächste Spiele

  • VC Smash Winterthur 4 - VBC Schaffhausen 3
    Freitag, 10.01.2020 20:30
    Schönengrund, Winterthur
  • VBR Rickenbach 2 - VC Smash Winterthur 4
    Sonntag, 12.01.2020 14:00
    Oberstufenschulhaus "Im Bungert", Rickenbach
  • STV Wil 2 - VC Smash Winterthur 4
    Samstag, 25.01.2020 12:00
    Turnhalle Klosterweg , Wil

Resultate

  • VC Smash Winterthur 4 - STV Wil 2
    Samstag, 07.12.2019 16:00
    3:2
    25:16 , 25:19 , 13:25 , 16:25 , 15:10
  • VBC Schaffhausen 3 - VC Smash Winterthur 4
    Freitag, 08.11.2019 19:30
    Emmersberg Schaffhausen, Schaffhausen
    0:3
    26:28 , 26:28 , 21:25
  • VC Smash Winterthur 4 - VBR Rickenbach 2
    Freitag, 25.10.2019 20:30
    Schönengrund, Winterthur
    1:3
    25:18 , 14:25 , 10:25 , 18:25

Tabelle

Nr. Name Spiele Sätze SQ Bälle BQ Punkte
1 STV Wil 2 6 16: 10 1.60 569: 518 1.10 13
2 VC Smash Winterthur 5 6 14: 12 1.17 569: 528 1.08 10
3 VBR Rickenbach 2 6 13: 12 1.08 549: 521 1.05 10
4 VBC Schaffhausen 3 6 10: 14 0.71 508: 556 0.91 7
5 VC Smash Winterthur 4 6 9: 14 0.64 462: 534 0.87 5

Hauptsponsor

Nachwuchssponsor

Sponsor

Medical Partner

Ausrüster

Mitglied bei