H4.jpg

Herren 4

4. Liga

Trainings

Kontakt

Bruno Meier
Nr. Name Jahrgang Position
1 Bernhard Widmer 1961 Aussen, Diagonal
3 Michael Untersander 1968 Pass
4 Vojmir Strmelj 1958 Aussen
5 Herbert Girschweiler 1955 Aussen
6 Leo Pellizzari 1974 Mitte
7 Josef Bachmann 1961 Mitte
8 Peter Bollhalder 1960 Pass
10 Jürg Martin 1959 Pass
14 Urs Schori 1957 Libero
Hansjörg Brenzikofer 1954
Peter Chromec 1960
Uli Ritter 1955
Robert Schneider 1955
C Bruno Meier
C Wolfgang Müllner

W.Y.S.I.W.Y.G.

Trotz negativer Vorzeichen hielt Herren 3 den 3. Liga-Platz für Smash. Es gab wirklich Spiele, bei welchen die Zuschauerinnen und Zuschauer ihren Augen nicht trauten. «Kein Bschiss! Diese Herren sind wirklich im Schnitt weit über 50…», musste in den Interviews wiederholt gesagt werden. «Die grauen Haare sind echt, die Krampfadern nicht auftätowiert und das Gestöhne hat mit Schmerzen und nicht Ekstase zu tun.» «What you see is what you get.» Dem Motto bleibt die Mannschaft treu. Aus Herren 3 wird wieder Herren 4. Der 3. Liga-Platz wurde uneigennützig den Jungen überlassen.

Saisonvorbereitung

Dieses Jahr stand wieder Anfang September die Toscana als Austragungsort des Trainigslagers auf dem Programm. Immerhin 8 Spieler nahmen daran teil, darunter sogar einer, der nur noch für höhere Aufgaben berufen ist. Die Zuhausegebliebenen hielt man per WA auf dem Laufenden. Die Bilder zeigten Folgendes:

Prosecco, Antipasti, Steaks, Folienkartoffeln, Rotwein, Salat, Weisswein, Rohschinken, Käse, schon wieder Rotwein, zur Abwechslung Grappa, Gnocchi, Polenta mit Trüffel, Espresso, Rotwein neben halbrohem Fleisch, feuchte Badehosen, Swimmingpool in der Nacht, Sand und Meer mit Beachvolleyballnetz, vier muskelbepackte nackte Oberkörper und drei mit T-Shirts, dasselbe bei bedecktem Himmel, dasselbe bei Gewittergefahr, eine 8-er-Gruppe durchtrainierte Männer mit vollen Weissweingläsern, Blick auf Elba, Bolle-Mineralwasser neben leerem Rotweinglas und Brotkorb, packende Beachvolleyballszenen, Poolvolleyball, den Wächter des bunten Sonnenschirms, Doppelblock im Stand, malerische Kulisse mit halbnackten Männern im Pool, vorbildliche Volleyballtechniken, Dösenden unter buntem Schirm, Zeitung lesenden Aussenangreifer, Chillende unter Schirmen auf Bollensteinen, Missbrauch eines Regenschirms, am Poolrand mit dem Spielertrainer Federball spielenden Passeur, Stilstudio am Poolrand und zuletzt Rotweingläser voll Prosecco im Sonnenuntergang.

Schöne Gründe

Perfekte Vorbereitung und dazu den Schönengrund als Trainings- und Spielort. Es gibt wieder genügend Platz und Parkplätze für die in Scharen erwarteten Zuschauer. Nicht zu vergessen: WYSIWYG. Hier sind noch echte Kerle am Werk ohne gefärbte Haare, Piercings, Tatoos und rasierte Beine. Kontaktlinsen sind gerade noch erlaubt! Der Rest ist aber wie der neue Schlachtruf: WYSIWYG!

Nächste Spiele

  • Altnau Volley - VC Smash Winterthur 4
    Donnerstag, 10.01.2019 20:45
    Schwärzi, Altnau
  • VC Smash Winterthur 4 - VBR Rickenbach 2
    Freitag, 18.01.2019 20:30
    Schönengrund, Winterthur
  • STV Wil 2 - VC Smash Winterthur 4
    Samstag, 23.02.2019 16:00
    Turnhalle Klosterweg , Wil

Resultate

  • VC Smash Winterthur 4 - VBC Schaffhausen 3
    Freitag, 14.12.2018 20:30
    Schönengrund, Winterthur
    3:0
    25:21 , 25:19 , 25:20
  • VBR Rickenbach 2 - VC Smash Winterthur 4
    Samstag, 08.12.2018 18:00
    Oberstufenschulhaus "Im Bungert", Rickenbach
    3:0
    25:10 , 25:16 , 25:17
  • VC Smash Winterthur 4 - STV Wil 2
    Freitag, 30.11.2018 20:30
    Schönengrund, Winterthur
    3:0
    25:17 , 25:23 , 25:22

Tabelle

Nr. Name Spiele Sätze SQ Bälle BQ Punkte
1 Altnau Volley 8 21: 6 3.50 660: 561 1.18 21
2 VBC Schaffhausen 3 8 18: 11 1.64 635: 621 1.02 16
3 VBR Rickenbach 2 7 16: 6 2.67 524: 447 1.17 15
4 VC Smash Winterthur 4 6 9: 9 1.00 388: 404 0.96 9
5 Pallavolo Kreuzlingen 3 6 9: 14 0.64 502: 521 0.96 7
6 VC Smash Winterthur 5 4 3: 12 0.25 320: 354 0.90 1
7 STV Wil 2 7 3: 21 0.14 470: 591 0.80 0

Hauptsponsor

Nachwuchssponsor

Sponsor

Ausrüster

Mitglied bei