Sonntag, 11. November 2018

D1 gegen Voléro Zürich I

Am Samstag startete das Damen 1 mit 10 Minuten Verspätung um 19:10 Uhr in das Auswärtsduell gegen das junge Voléro Zürich. Um die frisch operierte Sarah und die sich im Ausland befindende Stephi auf der Mitteposition zu vertreten, wurden kurzerhand Noemi aus dem Damen 2 und die bereits oft als Trainingsergänzung eingesetzte Juniorin Muriel rekrutiert.

Donnerstag, 08. November 2018

Smash trotz perfektem Saisonstart mit gemischten Gefühlen

Nach dem fulminanten Start in die 1. Liga Saison mit dem deutlichen 3:0 Sieg gegen Jona hatte das Damen 1 am darauffolgenden Wochenende noch ein letztes Mal spielfrei. Nun ging es diesen Samstag los mit dem ersten von vier Doppelwochenenden alleine bis Weihnachten.

Dienstag, 23. Oktober 2018

Damen 1 glänzt im ersten Meisterschaftsspiel

Das frisch aufgestiegene Damen 1 des VC Smash startete am vergangenen Samstag in die lang ersehnte 1.Liga-Saison. Nach einer erfolgreichen Saison 17/18 hatte sich das Team den Aufstieg in die 1.Liga erkämpft. Der Kern des Teams blieb bestehen, wurde durch fünf neue Spielerinnen ergänzt und erhielt mit Lukas Ruosch - ehemaliger Spieler des H1 – auch einen neuen Headcoach.

Samstag, 31. Dezember 2016

D1: Vorrunde

Auch dieses Jahr findet sich das D1 nach der Vorrunde wieder auf dem 1. Tabellenplatz, allerdings mit einer deutlich besseren Bilanz als letztes Jahr: 27 Punkte aus 9 Spielen. Noch kann mit «nur» zwei verlorenen Sätzen sogar die (fast) perfekte, letzte Saison des H1 getoppt werden... Doch noch sind immer noch alle Rückrundenspiele zu absolvieren. Die Motivation des relativ kurzfristig eingesprungenen Trainergespanns geht da aber mit gutem Beispiel voran (klar trainieren wir über Weihnachten!) und abgesehen von dieser einen Woche ist der Einsatz aller Spielerinnen definitiv top.

Glücklicherweise hatte auch unsere Passeuse wieder Heimweh gehabt und kehrte kurz nach einem sehr frühen (Hinweis: diese Aussage kann Spuren von Ironie enthalten) Trainingsbeginn wieder in die Halle zurück. Trotz kompetent geleiteten Trainings haben es aber leider die eine oder andere Spielerin bei ausservolleyballerischen Aktivitäten geschafft sich zu verletzen. Doch durch viel motivierende Zusprache der Trainer (und guter Fütterung) sind alle wieder auf dem Weg zur Besserung. 

Da Weihnachten auch als Fest des guten (und vielen) Essens bezeichnet werden könnte, sind die Hyänen auf gutem Weg ins neue Jahr und motiviert weiterhin auf diesem Niveau zu bleiben (die Frage ist jetzt nur ob hier das Volleyball oder doch eher das Essen angesprochen wurde…?). 

Auf alle Fälle wünschen wir allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und bis bald in der Halle!

Hauptsponsor

Nachwuchssponsor

Sponsor

Ausrüster

Mitglied bei