Donnerstag, 10. September 2020

Damen 2: Trainingstag

Am 22.8. hatten wir unseren ersten Trainingstag im D2. Das Ziel: Volleyball spielen, einander kennenlernen, Taktiken erlernen und das Wichtigste, ganz viel Spass haben. Als wir uns am Morgen trafen, waren wir alle noch ein bisschen verschlafen. Da war das Timing für das Teamfoto ja richtig toll. Entgegen der Erwartungen wurden die Fotos aber ganz gut und wir konnten mit dem Programm beginnen. Nach einer Runde, wo wir uns alle anhand von Plakaten genauer vorstellten, durften wir endlich in die Halle. Als wir die erste Trainingseinheit absolviert hatten, waren wir alle hungrig. Wir freuten uns auf die Spaghetti, die es geben sollte. Doch bald bemerkten wir, dass die Pfanne nicht für einen Induktionsherd gedacht war. Und um unsere Spaghettis nicht kalt essen zu müssen, ging Schurti nach Hause, um eine richtige Pfanne zu holen. Mit einiger Zeit Verspätung genossen wir dann aber das feine Essen. Am Nachmittag arbeiteten wir an unserer Technik und am Spiel und am Abend kam dann das grosse Finale. Zu sechst haben wir gegeneinander gespielt. Die Halle war so laut, als wäre es ein Spiel in der Saison und der Einsatz genauso.

Erschöpft, aber glücklich und frisch geduscht haben wir den Abend beim Pizza essen im Gerry’s Pizza ausklingen lassen. Wir haben alle unsere Ziele erreicht und einen wunderbaren Tag zusammen verbracht. Jetzt kann die Saison beginnen!

Dienstag, 08. November 2016

D2: Spiel gegen STV Wil 1

Am allerersten Dienstag des November 2016 empfängt das Damen 2 die wilerischen Bärinnen und deren zwei Trainer. Soweit so gut. 

Nach den zyklischen Liegestützen-und-Bauchmuskeltrainingswellen sind wir eigentlich schon fast bereit fürs Spiel und so ziehen wir bald motiviert in den ersten Satz. Eis nachem andere holen wir uns die lieben Punkte, und auch wenn die Wiler Bärinnen immer mithalten können unds am Schluss auch es bizli knapp wird, gewinnen wir den ersten Satz mit 24:26.

Sonntag, 28. Februar 2016

Die Sache mit dem Kegeln

Das Wichtigste zuerst: ein Platz an den Aufstiegsspielen ist uns sicher. Für den ersten Platz in der Tabelle und damit zwei Punkte Vorsprung bräuchten wir allerdings Schützenhilfe von Vivax. Doch auch trotz schwierigerer Ausgangslage sollten wir jetzt definitiv für die Aufstiegsspiele gerüstet sein. Vorsprünge ins Trockene bringen konnten wir schon früher, doch jetzt sind wir sogar Rückstandaufholjagdgeprüft. Und auch diejenigen, die bei uns sowieso nur in der Ecke stehen (namentlich eine) hat das Volleyballspiel vollends verstanden.

Mittwoch, 10. Februar 2016

D2: Spiel gegen Vivax

Nach einer harterkämpften Niederlage des aktuellen Tabellenersten Vivax Winterthur, musste sich das D2 in der Rennweg Halle, mit einstündigem verspätetem Spielbeginn, mit einem 1:3 geschlagen geben. Trotz den vielen Fans und mit fiebernder Stimmung, gelang es dem D2 Team nicht, sich gegen den Gegner durchzusetzen und erlebte viele Hochs und Tiefs.

Nach einem nicht hervorragenden Start des D2 (19:25), lief es den Spielerinnen im zweiten Satz umso besser. Sie konnten den zweiten Satz mit einem Punktestand von 25:23 für sich gewinnen.

Auch im dritten Satz konnten sie ihre Leistung vom zweiten Satz halten, verloren aber trotzdem knapp (22:25) gegen Vivax.

Im letzten Satz schien die Stimmung ein wenig angespannter und die Nervosität stieg von Zeit zu Zeit. Dies zahlte sich schlussendlich auch mit einem Punktestand von 16:25 aus. Trotzdem platziert sich das D2 in der Gesamttabelle mit nur einem Punkt Differenz zum Tabellenersten, auf den zweiten Platz. Die Karten sind aber noch offen, denn es stehen noch weitere Spiele in dieser Rückrunde bevor.

Hauptsponsor

Nachwuchssponsor

Sponsor

Medical Partner

Ausrüster

Mitglied bei